Stoffblätter

Direkt an der Vali-Asr, der längsten Straße Teherans, liegt in meiner unmittelbaren Nachbarschaft der Bagh-e Ferdows. Ich gehe gern im Park vorbei um in einem der beiden Cafés einen Tee zu trinken oder einfach nur ein bisschen draußen zu sitzen.

Highlight des kleinen Parks ist wohl der gut erhaltene Palast aus der Qajaren-Zeit, der heute als Kinomuseum genutzt wird. Neben dem Museum beherbergt er auch einen Kinosaal, in dem regelmäßig persische Filme gezeigt werden.

Vor dem Park befindet sich ein öffentlicher Grünstreifen, der immer liebevoll bepflanzt ist und sich hervorragend dazu eignet, auf dem Heimweg mit einem Eis in der Hand eine kleine Pause einzulegen und Leute zu beobachten.

Pappbäume1

Als ich neulich auf dem Heimweg dort vorbeiging, wurde ich von einer kleinen Ausstellung überrascht. Studenten hatten auf dem Grünstreifen Bäume aus Pappe in verschiedensten Größen und Formen aufgestellt, um an den Wert der Natur zu erinnern.

Während ich mit meinem Handy ein paar Fotos machte, fielen mir diese Stoffblätter auf, die von einer der Baumstatuen abgefallen waren. Auch wenn fallende Blätter eigentlich eher an Herbst erinnern habe ich sie als kleine Frühlingsboten mitgenommen.


Sorry für die schlechte Bildqualität! Ich hatte leider nur mein Handy dabei…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s